Saarland

Themen

Hier finden Sie alle Informationen über die Arbeit des VCD, unsere Positionen und Statements, unsere Aktivitäten sowie die verkehrspolitische Entwicklung im Saarland.

Über uns

Wer wir sind und was wir wollen

Der Verkehrsclub Deutschland setzt sich für die Verkehrswende und zukunftsfähige Mobilität ein.

Lastenrad Saarland

Sympathieträger, praktisch und die Anschaffung wird vom Saarland gefördert -

wir sind Lastenradfan!

Schienenverkehr Saarland

Der VCD setzt sich für eine starke Schiene ein.

Mehr Verkehr auf die Schiene statt auf die Straße, sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr!

Rückbau stoppen, Streckenreaktivierungen fördern, Ausbau von Strecken und Verbindungen voranbrigen, das ist für uns nachhaltige Mobilität und das fordern wir von der saarländischen Regierung ein.

Tempo 30

Mehr Sicherheit, mehr Lebensqualität

Mit Tempo 30 ist es sicherer und angenehmer in unseren Städten und Gemeinden.

 Die Straßenverkehrsordnung von 2001 ermöglicht auf Grundlage von Paragraph 45 die Einführung großräumiger Tempo 30-Zonen. Die Umsetzung in den einzelnen Städten ist sehr unterschiedlich. Einige Städte haben zwar Beschlüsse für eine großräumige Ausweisung von Gebieten als Tempo 30-Zone gefasst, aber die Umsetzung lässt auf sich warten. Andere Städte beschränken sich darauf, nach wie vor relativ kleinräumige Tempo 30-Bereiche zu schaffen, zum Beispiel vor Schulen und Krankenhäusern. Der VCD setzt sich für Tempo 30 als Basisgeschwindigkeit innerhalb von geschlossenen Ortschaften ein.

SVOLT

SVOLT auf die Schiene!

Zwei geplante Standorte des Batterieherstellers SVOLT an einer Bahnstrecke und dennoch OHNE Gleisanschluss. Das macht keinen Sinn! Wir setzen uns für einen Bahnanschluss von SVOLT ein.

Im Februar 2021 hat die Gemeinde Kirkel nach intensivem Engangement der Bürger, VCD, ADFC und BUND ein Modellprojekt „Tempo 30 flächendeckend“ beantragt. Nach einer Zustimmung im April 2021 geriet das Projekt aber in die Mühlen der Verwaltungen und wurde letzten Endes mit Verweis auf die StVO doch abgelehnt. So kommen wir mit der Verkehrswende nicht voran! Tempo 30 ist keine Entscheidung gegen das Auto, sondern eine Entscheidung für Menschen, für das Klima und mehr

Der ökologische Verkehrsclub VCD im Saarland fordert die Politik auf, die Verkehrswende voranzubringen. Mit einer ökologischen und sozial gerechten Verkehrswende verbessern wir Klimaschutz und die Lebensqualität in Stadt und Land: mit besserer Luft, weniger Lärm, weniger Staus und Unfällen. Dafür müssen jetzt die Weichen gestellt werden – sowohl vor Ort als auch im Bund. mehr

Eine Fotodokumentation belegt den Handlungsbedarf mehr

Nach dem Vorbild Spanien & Paris für generelles Tempo30 innerorts beantragen BUND, VCD und weitere Verbände, in Kirkel modellhaft Tempo30 einzuführen und auf alle innerörtlichen Straßen im Biosphärenreservat Bliesgau auszuweiten. Mit der Demo am 23. August 2021 beim Landrat des Saarpfalzkreises unterstreichen sie und viele Bürgerinnen und Bürger ihr Anliegen. Tempo30 wird nicht nur im Kontext der bevorstehenden Wahlen eine große Rolle spielen. mehr

Zwei (?) Standorte für Batterieherstellung SVOLT an einer Bahnstrecke und dennoch OHNE Gleisanschluss! Das macht keinen Sinn. Landesplanung und Wirtschaftsförderung gehen ohne Raumordnungsverfahren einen riskanten Weg. Das Risiko verbleibt ausschließlich im Saarland und bei seinen Steuerzahlern. Die Inanspruchnahme von Schutzzonen z. B. für Wasser, Flora, Fauna, Land- und Fortswirtschaft und viele Probleme lassen sich vermeiden, wenn sich die Akteure auf mehr

Willkommen zur PiqueNique-Tour der Lastenradler und aller, die es werden wollen! mehr

Chance für SVOLT mit rascher Anbindung per Bahn - Trassen bereits vorhanden - Historisches Gleisdreieck Lebach mehr

VCD warnt vor Klima- und Imageschaden und fordert Korrektur der irrigen Planung. mehr

Auch BF Bahnen hat eine Stellungnahme zum VEP abgegeben, die wir voll unterstützen. Besonders wichtig erscheint uns der Abschnitt über die Reaktivierung der Köllertalbahn, insbesondere unter dem Aspekt der Neuansiedlung von SVolt in Eiweiler und Überherrn. mehr

Wir haben beantragt, den VEP an entscheidenen Stellen noch schärfen! mehr