Saarland

Wendlings Eck / Schlachthofstraße

Die Kreuzung Wendlings Eck mit anschließender Schlachthofstraße, Kaiserstraße in die Innenstadt und Hauptwege zum Bahnhof bzw. ins Scheidter Tal zeigt beispielhaft, wie einseitig die Verkehrsgestaltung zugunsten des Autoverkehrs ausfallen kann. Flüssigkeit des Verkehrs spielt für die Verantwortlichen nur beim Kraftverkehr eine Rolle. An dieser Kreuzung müssen Fußgänger Umwege beschreiten, an Bettelampeln lange auf grün warten und sich im Wirrwarr der Wegeführug erst einmal orientieren. Besonders pikant: Die Hauptverbindung zwischen Kaiserstraße und Saarbrücker Straße hatte die Stadtverwaltung unter OB Wagner in einem Musterbeispiel der Unverfrorenheit für Fußgänger kurzerhand gekappt; – zusätzliche Umwege und Zeitaufwand sind seither zu ertragen.

Die Schlachthofstraße ist ein Beispiel für fahrlässige und eigentlich einfach vermeidbare Gefährdung von Radlern. Statt den Radverkehr durch adäquate Infrastruktur zu fördern, zwingt die Wegeführung hier in beide Richtungen zu einem gefährlichen Spurwechsel nach links.

Der VCD hofft nun auf Korrekturen und eine Verkehrswende unter der neuen kommunalen Führung seit Ende 2019.

Kochlöffel-Aktion

Hintern versohlen für die Kommunalpolitik

Auch hier war die Verzweiflung über ausgebliebenen Bürgedialog der Antrieb für eine medienwirksame Aktion. Mit Kochlöffeln bewaffnet empfing der VCD mutige Vertreter aus dem Stadtrat zur Schelte über die verkorkste Verkerhsführung am umgestalteten Wendlings Eck. --click auf die einzelnen Dateien

Weltrekord im Autoaufkommen - Herausforderung für den Verkehrsentwicklungsplan

St. Ingbert hat mehr als 840 Autos pro 1000 Einwohner

Stadt für alle

Das außergwöhnliche Bürgebündnis 2010-2013

Wendlings Eck und Schlachthofstraße

Kochlöffel-Aktion und Riesen-Chance für den fuß- und radlerfreundichen Verkehr

VCD-Negativpreis

Starre Pedale 2016 für St. Ingbert

Zu Fuß zur Schule

Selbstsichere und autonome Kinder statt Elterntaxi

Die ADFC/VCD-Handlungsliste

Gefahren abwehren!, Radverkehr sicherer gestalten!

Fahrtziel Natur

Koop von DB & VCD zum Biosphärenreservat Bliesgau