Saarland

Wandern auf dem Bärenpfad

Hin und Weg: Auf dem Bärenpfad in Nohfelden

Eingang zum Bärenpfad

Beginnen kann man die Wanderung direkt am Haltepunkt Nohfelden an der Rhein-Nahe Bahn Bingen – Saarbrücken.

Die RB 73 bringt Sie im Stundentakt (auch am Wochenende) zwischen Saarbrücken und Neubrücke Nahe zum Haltepunkt Nohfelden.

Daher besteht aus dem Saarland eine gute Bahnanbindung zum Bärenpfad in Nohfelden.

Aber auch aus Richtung Frankfurt, Mainz, Bad Kreuznach (RE 3) bietet sich eine gute Verbindung zum Bärenpfad durch Umstieg in Türkismühle an. RE 3 >>> RB 73

Wartezeit in Türkismühle nur 15 Minuten.

Auch die Rückfahrt von Nohfelden in Richtung Bad Kreuznach mit Umstieg in Türkismühle kann problemlos erfolgen. RB 73 >>> RE 3

Dank an das Amt für Kultur und Tourismus in Nohfelden für die Unterstützung. 

Der Bärenpfad in Nohfelden

Länge 11,2 Km

Schwierigkeit mittel      

Dauer 4 – 4 ½  Stunden

Der  Rundweg führt über abwechslungsreiche Pfade durch eine anspruchsvolle Hügellandschaft. Viele kleine Kerbtäler und Aussichtspunkte, verbunden mit schattigen Fichten- und Mischwäldern, aber auch mächtigen Einzelbäumen machen den Weg besonders reizvoll.

Der Bär hat seine Spuren in der Namensgebung hinterlassen. So spricht man heute noch vom »Bärental«, der »Bärenhöhle« und dem »Bärenfels«. Auf der gesamten Strecke hat die Geschichte Spuren hinterlassen. Es werden zahlreiche historische Grenzsteine passiert, der »Messerbrunnen«, ein Quellheiligtum aus keltischer Zeit, die »Dicke Eiche«, mit einem Umfang von 4,20 m, Hügelgräber und ein nicht mehr benutzter Sand- sowie ein Steinbruch.

https://www.urlaub.saarland/Media/Touren/Baerenpfad

https://www.nohfelden.de/content/eröffnung-bärenpfad-am-17052009

Vom Bahn - Haltepunkt Nohfelden geht es 250 Meter in Richtung Burg und Rathaus.  

Hier beginnt der Bärenpfad, der im Uhrzeigersinn erwandert wird.

Ein hölzerner Bär zeigt dann den Einstieg in den Premiumwanderweg, der durch Bärentatzen gekennzeichnet ist.

Der Weg führt wieder zum Ausgangspunkt zurück, sodass auch der Haltepunkt Nohfelden wieder erreicht werden kann.

Abfahrzeit in Nohfelden RB 73 aus Saarbrücken nach Neubrücke X.45 Uhr

Abfahrzeit in Nohfelden RB 73 aus Neubrücke nach Saarbrücken X. 07 Uhr. 

Umsteigemöglichkeiten zum VLEXX RE 3 bestehen in Türkismühle, Neubrücke Nahe und St.Wendel. 

Weitere Sehenswürdigkeiten in Nohfelden sind: 

-         Burg Nohfelden (Burg Veldenz): (Ca. 250 m vom Hp Nohfelden entfernt)

-         Museum für Mode & Tracht im Alten Amtshaus, an der Burg in Nohfelden.

Weitere mit ÖPNV erreichbare Wanderwege in der Umgebung sind: 

-         Schugglerpafd   (Beginn oder Ende 400 m entfernt vom HP Hofeld – RB 73 im Stundentakt) 

Einige Wanderwege werden hier nicht aufgenommen weil der Anschluss per ÖPNV nur Montag-Freitag angeboten wird.

Touristische Highlights sollten aber besonders am Wochenende und an Feiertagen mit dem ÖPNV erreichbar sein.

Leider werden die meisten Wanderungen nicht mit dem ÖPNV/SPNV beworben, sondern fast immer mit dem Auto. (Beginn oder Ende an Parkplätzen)

Wenn Daten über ÖPNV Verbindungen angezeigt werden sind diese oft veraltet oder falsch.

Der Tourismus im Saarland braucht auch hier ein Umdenken, denn auch im „Autoland“ Saarland kann man Vieles mit Bus und Bahn erleben und „erfahren“.