Saarland

Bahn & Bus, Verkehrspolitik, Pressemitteilung

VCD: Neue Tarifstruktur im Saar-ÖPNV jetzt!

Verkehrspolitische Prioritäten neu definieren - Keine Tarif-Erhöhug zum Jahreswechsel

www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/verkehrsclub-vcd-fordert-neue-oepnv-tarifstruktur_aid-5846911

Saarbrücken, 02.10.2017 – Der VCD begrüßt das Engagement der neuen Führung beim saarVV, darunter das neue Jobticket und die Verwirklichung einer langjährigen VCD-Forderung: Die Kurzstreckenfahrkarte ist nun auch zur Fahrt über über Wabengrenzen hinweg erhältlich!

Ein völlig neues Tarifmodell ist jedoch überfällig, um die viel zu kleinen Waben abzuschaffen. Der VCD begrüßt daher die Begutachtung möglicher Szenarien. Das Gutachten soll  laut Ministerin Rehlinger - beim Runden Tisch Mobilität am 18.9.17 - in den nächsten Wochen auf dem Tisch liegen.

Sollte das Saarland am Wabenmodell festhalten, so müssen aus Sicht des VCD die Tarifwaben zur Fahrpreis-Berechnung

-       wesentlich größer sein, z. B. in Orientierung an den Gemeindegrößen und

-       ohne Zählwaben auskommen (bisher gibt es eingeschobene Waben ohne Haltestelle, die rein der Preiserhöhung dienen)

Der VCD plädiert ferner für die Einführung des Handytickets.

Einer erneuten Fahrpreis-Erhöhung zum Jahreswechsel, wie bisher vertraglich beim saarVV als Unternehmerverband zugestanden, kann und muss die Landesregierung entgegen treten: Einem Verkehrs- und Wirtschaftsministerium, das Millionenbeträge in die Förderung neuer Fluglinien und in eine touristische Halden-Seilbahn steckt, muss beim ÖPNV erst recht investieren. Alles andere wäre ein Verlust an Glaubwürdigkeit.

Ein Großteil der Saar-Bevölkerung nutzt täglich den ÖPNV und ist davon abhängig ganz im Gegensatz zum Flugverkehr und zur Haldenseilbahn. Klimawandel und Verkehrswende gebieten den Ausbau des ÖPNV. Die Prioritätensetzung der Saar-Verkehrspolitik muss sich stärker am Mehreits-Bedarf ausrichten und die knappen Gelder entsprechend lenken.

Für Rückfragen und Interviewwünsche: Dr. Werner M. Ried, stellvertretender Landesvorsitzender, Tel.: 0160 97 45 43 37 saarland@vcd.orgwww.vcd.org/saarland

zurück