Saarland

Radverkehr
Landesverband Saarland

Stadtradeln 2017

Der VCD Saarland macht mit

Liebe Mitglieder, 

auch in diesem Jahr beteiligt sich der VCD Saarland bei der Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnis. 

Ziel ist, innerhalb der dreiwöchigen Aktionsphase möglichst viele Kilometer privat oder auf dem Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurückzulegen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Gleichzeitig ist es Öffentlichkeitsarbeit für den Alltagsradverkehr und sensibilisiert die teilnehmenden Kommunen für die Belange der Radfahrer. 

Die Radler schließen sich einem Team in ihrer Kommune an und sammeln Kilometer in einem Online-Radelkalender. Nicht nur die Teams, auch die Kommunen stehen im Wettbewerb um die meisten Radkilometer. Letztes Jahr haben wir ein gemeinsames Team im Haus der Umwelt gebildet und sind vom Regionalverband sowie der Stadt Saarbrücken ausgezeichnet worden. 

Aktionszeitraum ist vom 18. Mai bis zum 07. Juni 2017. Die Anmeldung erfolgt auf der Internetseite www.stadtradeln.de.

Dort finden sich auch weitere Informationen. In Saarbrücken machen wir mit einem eigenen Team (Verkehrsclub Deutschland) sowie in einem BUND/VCD Team im Köllertal mit. 

Da wir unseren Sitz in Saarbrücken haben, können hier auch alle saarländischen Mitglieder mitmachen, unabhängig vom Wohnort, egal wo die Radkilometer zurückgelegt werden.

http://www.saarbruecken.de/leben_in_saarbruecken/umwelt_und_klima/stadtradeln_2017 

Wir freuen uns über viele Mitglieder, die sich dieses Jahr beteiligen und viel Spaß dabei haben.


Mit freundlichen Grüßen 
 

Andrea Schrickel

Landesvorsitzende

 

Am 13. Mai findet ab 11 Uhr auf dem Kleinen Markt und in der Französischen Straße in Saarlouis die landesweite Auftaktveranstaltung zur Kampagne „Stadtradeln Saar“ statt. Das Saarland beteiligt sich in diesem Jahr zum zweiten Mal an der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger hatte die Teilnahme 2016 initiiert, um die Saarländerinnen und Saarländer zur vermehrten Nutzung des Fahrrads im Alltag zu animieren. Bei der Auftaktveranstaltung in Saarlouis gibt die Ministerin am kommenden Samstag nun den offiziellen Startschuss für Stadtradeln Saar.

Beim Stadtradeln sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Zeitraum von drei Wochen möglichst häufig das Auto stehenlassen und stattdessen auf das Fahrrad umsteigen. In Form eines Wettbewerbs radeln die Kommunen um die meisten Kilometer auf dem Rad. Im Saarland beteiligen sich in diesem Jahr 24 Städte, Gemeinden und Landkreise. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger freut sich über die positive Resonanz: „Nachdem im letzten Jahr 17 Kommunen an den Start gingen, konnten wir die Teilnehmerzahlen in diesem Jahr  schon deutlich seigern. Das zeigt uns, dass die Saarländerinnen und Saarländer motiviert sind, den Radverkehr weiter voranzubringen. Ich lade deshalb alle noch einmal herzlich ein, sich an der Kampagne zu beteiligen und hoffe, dass wir auch die Zahl der Radlerinnen und Radler toppen können.“ Im letzten Jahr hatten sich 1.400 Bürgerinnen und Bürger in den Kommunen beteiligt. Auch bei der Auftaktveranstaltung möchte die Ministerin die Saarländerinnen und Saarländer noch einmal dazu aufrufen, mit in die Pedale zu treten.

Beim landesweiten Auftakt in Saarlouis stehen viele Aktionen rund ums Rad auf dem Programm: Die Artistik AG des Gymnasiums am Stadtgarten Saarlouis zeigt Showeinlagen auf dem Einrad, während der Schulchor  „Max Voices“ des Max-Planck-Gymnasiums Saarlouis für musikalische Unterhaltung sorgt. Eine Ausstellung informiert zu nachhaltiger Mobilität. Auch ein nachhaltiges Mobilitätskonzept im Rahmen des Schulprogramms „Gemeinsam Schule gestalten“ wird vorgestellt. Außerdem ist der ADAC mit einem Rad-Geschicklichkeitsparcours vor Ort. Die neuesten Fahrradmodelle der Saison können ebenfalls begutachtet und sogar getestet werden. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt der „Bayou Street Beat & Brass Band“.

 

zurück